Anselm Kiefer - Vergessene Mythen
Besuch der Sonderausstellung in der Kunsthalle


Kursnummer:
A08.758
Status:
wenig Teilnehmer 
Referenten:
Dr. Simone Husemann, Kunsthistorikerin
Dr. Stefan Scholz, kath. Theologe
Veranstalter:
KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
Kooperation:
Katholische Akademie Rabanus Maurus
Veranstaltungsort:
Kosten:
57,00 € inkl. Fahrt mit der Dt. Bahn, Eintritt, Führungen
Termin/Zeitraum:
Freitag, 12.02.2021, 08:30 - 18:00 Uhr
Treffpunkt: Hauptbahnhof Wiesbaden
Info-Schalter Dt. Bahn
Dauer:
1 Termin
Anmeldung:
KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
Anmeldeschluss:
01.02.2021 

Info

Anselm Kiefer ist einer der bekanntesten deutschen Künstler der Nachkriegszeit. Sein im wahrsten Sinne des Wortes schwergewichtiges Werk setzt sich mit der deutschen Geschichte, dem Judentum und den Medien der Erinnerungskultur auseinander. Nicht nur durch ihre reine Größe, auch durch ihre haptische Materialität - die Lieblingswerkstoffe des international renommierten Ausnahmekünstlers sind Asche und Blei - sind die Werke von Anselm Kiefer überwältigend.
Wir besuchen die Ausstellung der Kunsthalle in Mannheim, die sich auf drei wichtige Werkphasen des Künstlers konzentriert: Frühe Arbeiten wie die "Große Fracht" mit applizierten Bleiobjekten über die vielteilige Installation "Palmsonntag" bis zu der raumgreifenden Skulptur "Der verlorene Buchstabe".


Kurstage

  • Kunsthalle Mannheim
    12.02.2021
    08:30 - 18:00 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
    123
45678910
11121314151617
1819 20 212223 24
25 2627 28293031

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Friedrichstraße 26 - 28

65185 Wiesbaden


Telefon: 0611 174-120

Telefax:

keb.wiesbaden@bistumlimburg.de