Yoga für Schwangere


Kursnummer:
202-3025
Status:
Anmeldung möglich 
Referentin:
Kosten:
kostenfrei - gefördert durch das Jugend-und Sozialamt Ffm
Zeitraum:
Do. 05.11.2020 - Do. 03.12.2020
Uhrzeit:
18:30 - 19:30 Uhr
Dauer:
5 Termine

Info

Die Schwangerschaft ist eine ideale Zeit, um Yoga zu praktizieren. Fit zu bleiben, die eigenen Kräfte zu mobilisieren und ein gutes Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln sind in dieser besonderen Zeit der Veränderung sehr wichtig. Gezielte Yoga-Übungen, die schon mit leichtem körperlichen Einsatz Muskeln trainieren und Gelenke entlasten, Atemtechniken und Entspannungsübungen unterstützen dabei die Veränderungen von Körper, Geist und Seele während der Schwangerschaft bewusst wahrzunehmen und zu genießen. Yoga ist optimal als Unterstützung während der Schwangerschaft und Vorbereitung für die Geburt.

ab der 12. Schwangerschaftswoche


Kurstage

  • Kath. Familienbildung, Tituscorso 2b, Seminarraum 2
    05.11.2020
    18:30 - 19:30 Uhr
  • Kath. Familienbildung, Tituscorso 2b, Seminarraum 2
    12.11.2020
    18:30 - 19:30 Uhr
  • Kath. Familienbildung, Tituscorso 2b, Seminarraum 2
    19.11.2020
    18:30 - 19:30 Uhr
  • Kath. Familienbildung, Tituscorso 2b, Seminarraum 2
    26.11.2020
    18:30 - 19:30 Uhr
  • Kath. Familienbildung, Tituscorso 2b, Seminarraum 2
    03.12.2020
    18:30 - 19:30 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
   1234
5 67891011
12131415161718
19 20 21 222324 25
26 27 28 2930 31  

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Familienbildung Frankfurt

Tituscorso 2 B

60439 Frankfurt


Telefon: 069 13307790-0

Telefax: 069 13307790-25

fbs-frankfurt@bistumlimburg.de

HINWEIS

Die Teilnahme an unseren kostenpflichtigen Kursen soll nicht am Geld scheitern. Reduzierungen wie z. B. durch den „Frankfurt Pass“ oder durch „Bildung und Teihabe“ sind möglich. Bitte sprechen Sie uns an.