Das Leben von Luise Löwenfels
spätere Schw. M. Aloysia (Dernbacher Schwester, ADJC)) und der Heiligsprechungsprozess ihr zu Ehren


Kursnummer:
G01.070
Status:
keine Onlineanmeldung 
Veranstalter:
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hochtaunus
Kooperation:
Kooperation mit dem Frauenkreis der Kirchengemeinde St. Marien Bad Homburg
Kosten:
0,00 € 
Termin/Zeitraum:
Dienstag, 03.09.2019, 19:30 Uhr
Dauer:
1 Termin

Info

Das Schicksal von Sr. M. Aloysia (1915-1942) ähnelt dem von Edith Stein. Aus einer streng jüdischen Familie stammend, besucht sie verschiedene katholische Mädchenschulen, wird Kindergärtnerin und arbeitet eine Zeitlang u. a. in Frankfurt in einem jüdischen Kinderheim, das in der Nähe der Niederlassung von Dernbacher Schwestern liegt. Die Situation wird seit der Machtübernahme für alle Juden in Deutschland zunehmend prekär, so dass sie an eine Flucht nach England denkt.
In der Zwischenzeit hat Luise Löwenfels sich taufen lassen, und verschiedene Freunde und Schwestern halfen ihr, Anfang 1936 nach Geleen in Holland zu fliehen, wo sie bei Dernbacher Schwestern lebt. Dort bittet sie 1937 um Aufnahme in den Orden.
Der Hirtenbrief der Niederländischen Bischöfe, in dem sie gegen die Deportation von Juden protestieren, veranlasst die NAZIS zur Verhaftung der katholisch getauften Juden. Am 2. August wird diese Aktion, von der Sr. Aloysia Löwenfels und auch Edith Stein betroffen waren, gestartet. Am 7. August werden sie in Auschwitz vergast.
In der Zwischenzeit ist der Heiligsprechungsprozess für Sr. Aloysia von den Dernbacher Schwestern eingeleitet worden. Das Prozedere dieses Vorgangs und alle damit zusammenhängenden Fragen werden die beiden Referentinnen behandeln und beantworten.

Kontakt: Margret Nebo, 06172-456235, margret@nebo-online.de


Kurstage

  • Gemeindehaus St. Marien Bad Homburg
    03.09.2019
    19:30 - 21:30 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
   12 34
5 67891011
1213 14 15 16 1718
19 20 2122232425
26 27 28 29 30 31 

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Domplatz 3

60311 Frankfurt


Telefon: 069 8008718-470

Telefax: 069 8008718-469

keb.hochtaunus@bistumlimburg.de