Jüdische Friedhöfe - Zeugnisse von Integration und Ausgrenzung
Führung auf dem jüdischen Friedhof in Oberursel anlässlich des Tages des offenen Denkmals


Kursnummer:
G01.072
Status:
keine Onlineanmeldung 
Referentin:
Angelika Rieber, Historikerin
Veranstalter:
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hochtaunus
Kooperation:
Stadtmarketing Oberursel
Veranstaltungsort:
Kosten:
0,00 € 
Termin/Zeitraum:
Sonntag, 08.09.2019, 15:00 Uhr
Dauer:
1 Termin

Info

"Hier ruht eine bescheidene und liebenswürdige Frau". Diese Inschrift ist auf dem Grabstein von Theresia Grünebaum zu lesen. Der schlicht gehaltene Friedhof erinnert sowohl an das jüdische Leben in Oberursel vor 1933 als auch an die Verfolgung während der NS-Zeit. Der letzte Grabstein erinnert an den 1939 im KZ Buchenwald verstorbenen Alfred Feinberg.
Männer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen.
Kontakt: Angelika Rieber, Historikerin und Vorsitzende der GCJZ Hochtaunus, Tel.: 06171-3774, E-Mail: angelika.rieber@t-online.de


Kurstage

  • Jüdischer Friehof Oberursel
    08.09.2019
    15:00 - 16:30 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
   12 34
5 67891011
1213 14 15 16 1718
19 20 2122232425
26 27 28 29 30 31 

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Domplatz 3

60311 Frankfurt


Telefon: 069 8008718-470

Telefax: 069 8008718-469

keb.hochtaunus@bistumlimburg.de