Geschwister-Religionen?
Die Zerstörung des Zweiten Tempels und zwei Langzeitfolgen: das Neue Testament und das rabbinische Judentum.


Kursnummer:
G01.100
Status:
keine Onlineanmeldung 
Veranstalter:
KEB Main-Taunus, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis e.V., Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach, Kath. Bezirk Main-Taunus
Kooperation:
KEB Hochtaunus
Veranstaltungsort:
Kosten:
5,00 € 
Zeitraum:
Fr. 06.09.2019
Uhrzeit:
16:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
1 Termin
Anmeldung:
KEB Main-Taunus, 069 8008718-470
keb.maintaunus@bistumlimburg.de

Info

Eine Führung durch die Dauerausstellung des Bibelhaus Erlebnis Museums in Frankfurt am Main.
300 archäologische Fundstücke aus der Zeit des Zweiten Tempels sind als Dauerleihgabe der Israelischen Antikenverwaltung im Bibelhaus Erlebnis Museum zu sehen. Es sind Momentaufnahmen des Alltags vor 2000 Jahren in Judäa und Galiläa, unter römischer Besatzung, in der so genannten herodianischen Epoche, die mit den beiden Aufständen in Judäa untergeht. Fundstücke aus Jerusalem und Masada geben einen Einblick in den langen Bürgerkrieg. Zerstörung, Vertreibung und Diaspora wirken lange und prägen die beiden entstehenden religiösen Gruppierungen, aus denen sich das rabbinische Judentum und das Christentum entwickelt. Wie können die gemeinsamen Wurzeln aus der Zeit des Zweiten Tempels das jüdisch-christliche Gespräch heute unterstützen?


Kurstage

  • Bibelhaus Erlebnis Museum
    06.09.2019
    16:00 - 17:00 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
   12 34
5 67891011
1213 14 15 16 1718
19 20 2122232425
26 27 28 29 30 31 

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Domplatz 3

60311 Frankfurt


Telefon: 069 8008718-470

Telefax: 069 8008718-469

keb.hochtaunus@bistumlimburg.de