Kirche und Politik - ein Spannungsfeld?
Gesprächsabend über Religion und Politik


Kursnummer:
W04.015
Status:
keine Onlineanmeldung 
Referentin:
Theresa Weinert, Referentin für Politik und Gesellschaft
Veranstalter:
St. Birgid
Kooperation:
KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
Veranstaltungsort:
Kosten:
kostenfrei 
Zeitraum:
Do. 24.01.2019
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Dauer:
1 Termin
Anmeldung:
nicht erforderlich

Info

Die Trennung von Staat und Kirche ist ein Gedanke moderner Demokratien. Die Kirchen nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und positionieren sich immer wieder zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen. Dies führt häufig zu Kontroversen und Konflikten in der Gesellschaft: Darf sich Kirche einmischen? Soll sich Kirche einmischen?

Forderung ist dabei oftmals die Konzentration auf Kernkompetenzen und eine Art Privatisierung der Religion. Dennoch haben Staat und Kirche eine gemeinsame Verantwortung: den Menschen.

Der Abend konzentriert sich auf die Verhältnisbestimmung von Kirche und Staat, nimmt gegenwärtige Interessenskonflikte in den Blick und geht der Frage nach: Wozu brauchen wir Kirchen in der Demokratie?


Kurstage

  • St. Birgid, Wiesbaden-Bierstadt
    24.01.2019
    18:30 - 20:00 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
 123456
78910111213
141516 17 1819 20
21 22 2324 2526 27
28 2930 31    

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Friedrichstraße 26 - 28

65185 Wiesbaden


Telefon: 0611 174-120

Telefax: 0611 174-103

keb.wiesbaden@bistumlimburg.de