Hiob von Joseph Roth
Ein literarisches Gespräch in der Ausstellung


Kursnummer:
Z08.717
Status:
keine Onlineanmeldung 
Referent:
Veranstalter:
St. Bonifatius
Kooperation:
KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau
Kunstarche Wiesbaden e. V.
Veranstaltungsort:
Kosten:
kostenfrei 
Termin/Zeitraum:
Mittwoch, 11.11.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
Treffpunkt: Kunstarche Wiesbaden,
im Haus des Stadtarchivs,
Bushaltestelle Kleinfeldchen/Stadtarchiv
Dauer:
1 Termin
Anmeldung:
nicht erforderlich

Info

In der Ausstellung "... und immer wieder Hiobsbotschaften", die aktuell in der Kunstarche Wiesbaden gezeigt wird, geht es an diesem Abend um die literarische Umsetzung des biblischen Themas im 20. Jahrhundert.
Wie gelingt es dem Schriftsteller Joseph Roth das Thema in die Neuzeit zu transportieren?

Was ist das für ein Gott, der das Unglück der Menschen zulässt? Diese Frage stellt sich Mendel Singer, Protagonist aus Joseph Roths Roman, lange Zeit nicht. Gottesfürchtig lebt der fromme Jude mit seiner Frau und den vier Kindern in ärmlichen Verhältnissen in dem kleinen Dorf Zuchnow in Russland. Fatalistisch nimmt er sein Schicksal an: Die Behinderung seines jüngsten Sohnes, die Entfremdung von seiner Frau und den Kindern, denen das Leben im Schtetl zu eng wird. Erst als die Tochter sich mit Kosaken einlässt, beschließt Mendel Singer zu handeln und stimmt der Auswanderung nach Amerika zu. Allein der behinderte Sohn muss zurückbleiben, weil er den Aufnahmekriterien der neuen Welt nicht entspricht. Und auch Mendel Singer hat Probleme, im geschäftigen und modernen New York seinen Platz zu finden. Ohnmächtig muss er mitansehen, wie der fortschreitende Erste Weltkrieg ihm alles nimmt: seine Kinder, seine Frau, seine Heimat. Und nun beginnt Mendel Singer mit dem Letzten zu hadern, was ihm noch geblieben ist: mit seinem Gott.

Es schadet nicht, wenn Sie den Roman bereits gelesen haben, dies ist aber keine Voraussetzung zur Teilnahme.


Kurstage

  • Kunstarche Wiesbaden
    11.11.2020
    18:00 - 19:30 Uhr

Kurstage im iCalendar-Format



Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Zurück

Kurssuche

Veranstaltungen

< MO DI MI DO FR SA SO >
   1234
567891011
12131415161718
1920 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Programmheft

Legende

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
keine Onlineanmeldungkeine Onlineanmeldung

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung

Friedrichstraße 26 - 28

65185 Wiesbaden


Telefon: 0611 174-120

Telefax:

keb.wiesbaden@bistumlimburg.de